Herz- und Blutkreislauf
Ganz nat rlich den Bluthochdruck senken

Ganz natürlich den Bluthochdruck senken

Der Lebensstil benötigt immer wieder Anpassungen und Verbesserungen, um die Gesundheit so lange und so optimal wie möglich zu erhalten. Eine wichtige Rolle spielt der Blutdruck. Er sollte nicht zu hoch steigen, auch nicht im Alter. Es gibt gute Möglichkeiten, ihn nachhaltig zu stabilisieren.
Das Herz schl gt f r den Fussball

Das Herz schlägt für den Fussball

Die häufigste Todesursache bei Frauen ist der Herztod. Mit Sport wird das Risiko stark gesenkt. Die World Heart Federation und der europäische Fussballverband haben die  Kampagne „Make a healthy heart your goal“ lanciert und lässt den Worten nun Taten folgen.
Die Notruf Uhr f r alle F lle

Die Notruf-Uhr für alle Fälle

Ein Knopfdruck genügt, um ­eine Notrufnummer zu wählen und mit einem Arzt, einer Notruf­zentrale oder Angehörigen ­verbunden zu werden. Sinnvoll ist die Uhr von Limmex ins­besondere auch für ältere ­Menschen, betont Aristomenis K. Exadaktylos vom Inselspital Bern.  
Schonender Herzklappenersatz

Schonender Herzklappenersatz

Für viele Hochrisikopatienten mit schwerer Herzinsuffizienz und hochgradig undichter Mitralklappe ist ein chirurgischer Eingriff am Herzen mit einem sehr hohen Risiko verbunden. Schwerkranke Patienten mit undichter Herzklappe profitieren deshalb von der Katheter-Behandlung.  
Blutverd nnung richtig gehandhabt

Blutverdünnung richtig gehandhabt

Frage: Wer benötigt in der Regel eine Langzeitblutverdünnung?
Antwort: Das ist in erster Linie bei Patienten mit Vorhofflimmern und künstlichen Herzklappen sowie rezidivierenden Venenthrombosen und Lungenembolien der Fall.
Lebensnotwendige Fetts uren

Lebensnotwendige Fettsäuren

Frage: Wie wichtig ist Fett für den menschlichen Körper?
Antwort: Fett macht nicht nur fett. Viele Fettsäuren sind für einen gesunden, funktionierenden Organismus sogar essenziell.
Herzfehler beim Kind

Herzfehler beim Kind

In der Schweiz kommt etwa eines von 100 Neugeborenen mit einem Herzfehler zur Welt. Das sind jedes Jahr 600 bis 800 Kinder.
Diagnose Leuk mie was nun

Diagnose Leukämie - was nun?

Die Diagnose ist für die meisten Patienten im ersten Moment ein grosser Schock. Als nächstes muss man sich dann mit der Tatsache auseinandersetzen, dass man mit einer, in vielen Fällen tödlich endender Krankheit, kämpft. Ein paar grundlegende Tipps können helfen.
eHealth birgt grosses Zukunftspotenzial

eHealth birgt grosses Zukunftspotenzial

Dank vernetzter und optimierter Systeme gab es noch nie so viele Optionen, Daten zu erheben, zu sammeln und gezielt auszuwerten. In diesem Kontext gewinnt eHealth zunehmend an Bedeutung – für Ärzte und Patienten.

eHealth birgt grosses Zukunftspotenzial

ForschungDank vernetzter und optimierter Systeme gab es noch nie so viele Optionen, Daten zu erheben, zu sammeln und gezielt auszuwerten. In diesem Kontext gewinnt eHealth zunehmend an Bedeutung – für Ärzte und Patienten.

eHealth birgt grosses Zukunftspotenzial

Heilung dank modernen Therapien möglich

BehandlungBis in die 60er-Jahre war Leukämie eine sehr schwer therapierbare und lebensbedrohliche Erkrankung. Dank modernen Therapien sind die Heilungschancen heutzutage höher. Das Gespräch mit einem Facharzt gibt Antworten.

Heilung dank modernen Therapien möglich

Diagnose Leukämie - was nun?

PräventionDie Diagnose ist für die meisten Patienten im ersten Moment ein grosser Schock. Als nächstes muss man sich dann mit der Tatsache auseinandersetzen, dass man mit einer, in vielen Fällen tödlich endender Krankheit, kämpft. Ein paar grundlegende Tipps können helfen.

Diagnose Leukämie - was nun?

Mitten aus dem Leben

PatientengeschichtenMit gerade einmal 30 Jahren erhielt Stephanie Crast die Diagnose akute myeloische Leukämie (AML). Im Interview erzählt sie, wie die Diagnose ihr Leben veränderte und wie sie dank einem anonymen Blutstammzellenspender wieder ins Leben zurückfand.

Mitten aus dem Leben

Cholesterinspiegel natürlich senken

PräventionEin hoher Cholesterinwert gehört zu den Risikofaktoren für koronare Herzerkrankungen. Beta-Glucan, in der Haferkleie vorkommende lösliche Ballaststoffe, beeinflusst unsere Gesundheit positiv, indem es den Cholesterinspiegel nachweislich senkt.

Cholesterinspiegel natürlich senken

Aufklärung in Sachen Cholesterin

PräventionCholesterin ist lebenswichtig für unseren Organismus. Es spielt eine entscheidende Rolle im Energiehaushalt. Zu viel Cholesterin im Blut ist jedoch schädlich. Erfahren Sie, welche Risiken und Präventionsmassnahmen bestehen.

Aufklärung in Sachen Cholesterin